Sep 18

Eine Reise von Tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.

Sep 18, 2018

18.09.18 im Regionalzug nach Gießen sitze ich und überlege, worüber der erste Blogbeitrag berichten soll. Noch vor einem Jahr war alles nur eine Idee und ich würde im damaligen Beruf über irgendwelche Zahlen nachdenken, mich auf den Feierabend, das nächste Wochenende oder den nächsten Urlaub freuen. Das alles ist nun Vergangenheit.

Heute arbeiten mein Team und ich einer Vision zu.  Willkommen auf Unserer Seite. Schön, dass Du hier bist.

Ich denke über die Reise nach, die ich angetreten habe und die bevorsteht. Früher stellte Ungewissheit etwas besorgendes dar. Heute sehe ich es anders.

Das Beängstigende ist, dass wir nicht wissen, was kommt.
Das Spannende ist, dass wir nicht wissen, was kommt.
Die Wahrheit ist, dass wir nicht wissen, was kommt.

Hier steht ein und derselbe Ausgang (Ungewissheit) mit drei verschiedenen Szenarien der Einstellung (Angst, positive Spannung, neutale Akzeptanz). Unter diesen drei Szenarien macht es für mich Sinn, die Ungewissheit zu akzeptieren , sich auf aufregende Zeiten zu freuen und mit einer guten Einstellung zu planen. Gedanken machen und planen ist essenziell, Sorgen machen raubt Energie, Zeit und Nerven.

Mit dem ersten kurzen Blogeintrag möchte ich Dich einladen, Teil dieser Reise zu werden. Ich möchte mich mit Dir verbinden und gemeinsam mit Dir und anderen naturbegeisterten Menschen etwas bewegen. Wir können dem Körper gutes Tun, indem wir mehr Natur und weniger Chemie einsetzen. Wir können unseren Böden gutes Tun, wenn Pflanzen kultiviert werden, die dem Boden und der Fruchtfolge helfen. Mein persönlicher Traum: Ein Bauernhof zum Anbau von Nutzpflanzen und Kräutern. Ein Ort, an dem wir mit Veranstaltungen und Seminaren Signale setzen und in der Natur von der Natur lernen können. Sei dabei bei dieser spannenden Reise. Ich freue mich auf Deine Anregungen.

 

Sonnige Grüße aus Hessen

Harkamal Singh Amar